Vielfältige Pflege

linie

 

Bereit für eine spannende Aufgabe in der Pflege? In unseren verschiedenen peripheren Stationen behandeln und versorgen wir Patienten unterschiedlichster Bereiche. Zu ihnen zählen u.a. Chirurgie, Kardiologie, Urologie, Orthopädie/ Unfallchirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe. Nicht nur abteilungs- sondern auch stationsübergreifend findet eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit statt.

 

Was unterscheidet uns von Anderen?

Wir haben ein gut funktionierendes Personal-Ausfallmanagement, die Wochenenden werden durch eine Rufbereitschaft der Stationsleitungen abgedeckt. Bei einer 4/3/2 Schichtbesetzung arbeiten wir in der Bereichspflege, dabei besteht die Besetzung überwiegend aus examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern.

 

Durch unsere Stationssekretärinnen und Versorgungsassistenten in der Essensversorgung werden wir von vielen patientenfremden Tätigkeiten befreit und können uns so voll und ganz unseren Patienten widmen. Die berufsgruppenübergeordnete Zusammenarbeit mit den Ärzten, der Physiotherapie, dem Sozialdienst etc. ermöglicht eine sichere Versorgung unserer Patienten.

 

 

Die Zukunft hat bereits begonnen ….

… auf den peripheren Stationen. Durch Pflegeexperten hast du jederzeit einen Ansprechpartner in komplizierten Fragestellungen an deiner Seite. Hier rücken besonders die Themen Demenz und Delir in den Vordergrund. Mit der hausinternen AG Pflegeentwicklung / EBN, werden alle Standards laufend auf dem aktuellen Stand gehalten und aktualisiert. Neue Erkenntnisse werden ausgewertet, geprüft und in die Praxis implementiert. Seit 2006 werden bereits akademisierte Pflegekräfte dual im Albertinen ausgebildet und stehen in den verschiedensten Stationen mit ihrem Fachwissen für eine Qualitätsförderung zur Verfügung. 


In enger Zusammenarbeit mit dem Team der Intensivstation werden akute Notfälle vor allem in Reanimationssituationen optimal und schnell betreut. Durch den hausinternen Reanimationspieper ist sofortige Hilfe geboten. Alle Pflegenden erhalten 2x im Jahr die Möglichkeit in hausinternen Reanimationsschulungen ihre Kenntnisse zu vertiefen und zu aktualisieren.

 

Berufliche Entwicklung

Die Erweiterung deiner beruflichen Entwicklung liegt uns sehr am Herzen. Personalentwicklung ist für uns eine ständige Verpflichtung und wir unterstützen dies durch zahlreiche Angebote von Fort- und Weiterbildungen.


Zu diesen Weiterbildungen gehören u.a. die Bewegungskonzepte Bobath und Kinästhetik, Demenz, Delir, Praxisanleitung, Palliative Care, Hygiene und Wundmanagement, Intensiv, Zercur, Stationsleitungslehrgang und Pain-Nurse.


Um den Wissensstand jedes einzelnen Mitarbeiters auf dem aktuellsten Stand zu halten, werden regelmäßig diverse Fortbildungen zu pflegerischen, medizinischen und technischen Themen angeboten.

 

Die jährlich durchgeführten Zielvereinbarungsgespräche mit den Vorgesetzten ermöglichen eine individuelle Entwicklung hinsichtlich deiner Ressourcen und Interessen. 

Für eigene Ideen und Anregungen auch in Bezug auf Projekte sind wir dankbar und unterstützen diese gerne.

 

Wir unterstützen Dich

Du hast ein Problem bei der Betreuung Deines Kindes oder der Pflege von Angehörigen? Unser Familienservice (PME) hilft bei der Lösung. Auch befindet sich auf dem Krankenhausgelände eine Kindertagesstätte. Du möchtest etwas für Deine Gesundheit tun? Dann solltest Du Dir die Angebote unseres Betriebsgesundheitsdienstes näher ansehen. Eine freigestellte Kinästhetic-Trainerin hilft zusätzlich, die körperliche Belastung auf ein Minimum zu reduzieren. Auch bei bedrückenden Ereignissen im Berufsalltag lassen wir Dich nicht allein, sondern haben durch unsere Seelsorge und mit der existenziellen Kommunikation für Pflegende (EKS) ein Projekt umgesetzt, das Dir hilft, schwierige Ereignisse besser zu verarbeiten und neue Kraft zu schöpfen. Besonders hier kommt unser kirchlicher Leitgedanke zum Tragen. Ein Raum der Ruhe für Mitarbeiter ist eingerichtet.

 

Freundliches Ambiente

Lerne das Albertinen-Krankenhaus als eine moderne und offene Klinik kennen. Mit vielen Vorteilen für unsere Patienten/innen, aber auch für die Mitarbeiter/innen: Kürzere Wege, optimierte Prozesse und ein freundliches Ambiente. Das Bettenhaus ist leider noch nicht vollständig renoviert, dennoch fügt es sich gut in den hochmodernen neuen Funktionstrakt ein. 
Am Empfang haben unsere ehrenamtlichen Helfer/innen, die grünen Damen und Herren, ihren Standort und begleiten und helfen, wo sie nur können. Unsere Bibliothek im Erdgeschoss hat auch einen mobilen Service und bietet den Patienten direkt auf der Station etwas Ablenkung an.

 

Noch weitere Fragen?

Es besteht die Möglichkeit einen Termin zur Besichtigung unserer Station zu vereinbaren und dabei im persönlichen Gespräch noch offen gebliebene Fragen zu klären.
Unsere Pflegedirektorin gibt gerne weitere Infos unter: E-Mail

Zu den Stellenangeboten inkl. der Möglichkeit einer Online-Bewerbung geht es hier.

 

Wir können Pflege – Du kannst es auch. Wir freuen uns auf Dich!

Dein Pflege-Team im Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Infos erwünscht? Ruf' einfach unsere Pflegedirektorin Anette Weinert an unter

Tel. 040 55 88-2474.